DYNINTEGRA® –  Dynamische Integration,

eine ganzheitlich-sensomotorische Körperarbeit auf neurophysiologischer Grundlage.

 

 

Was ist die Dynamische Integration?

DIE ENTWICKLUNG:

Durch jahrzehntelange empirische Entdeckungen und Erfahrungen unterschiedlicher methodischer Ansätze aus der physiotherapeutischen Praxisarbeit, insbesondere mit Feldenkrais, der Posturalen Integration (körperorientierte Psychotherapie), der med. Massage, den verschiedenen Trainingsmethoden aus dem Bühnentanz und den neueren Erkenntnissen der Neurophysiologie und der Sensomotorik, wurde Anfang der 80ger Jahre von Ruth Grühling die Dynamische Integration (Dynintegra®) zu einer eigenständigen Methode, aus der Praxis für die Praxis, entwickelt.

In den 90ger Jahren wurde diese Methode bereits von den Krankenkassen nach der Ausnahmeregelung und Einzelfallentscheidungen bezuschusst.

THERAPIE DURCH IMPULSSETZUNG
 -
Wahrnehmung- Differenzierung- Erfahrung- Lernen

Gerade diese spezielle Methode von sanfter Impulssetzung erregt Muskel- und Sehnenspindeln in harmonischer Weise nur soweit, dass eine sinnvolle Antwort erfolgt, ein übermäßiger Tonus vermieden wird. Durch Variationen und Erweiterungen bisher eingefahrener Innervationsmuster führt diese neue Form von Ganzkörperarbeit u. Bewegungslehre zu einer vollkommen erneuerten Dynamik. Sieh auch: Zur neurophysiologischen Analyse

 


DAS DARAUS ENTSTEHENDE WIRKUNGSSPEKTRUM:

  • Diese neuromuskuläre Neuorganisation wirkt schnell und effizient bei akuten und chronischen Schmerzen und beschleunigt in der Rehabilitation entscheidend den Heilungsprozess.
  • Eine Vielzahl vegetativer Funktionen, insbesondere die Atmung, aber ebenso die Psyche werden positiv beeinflusst.
  • Eingeschränkte Bewegungs- und Haltungsmuster werden ausgeglichen.
  • Durch die Anregung der Regenerationsfähigkeit des Körpers zeigt sich eine effektive Wirkung vor und nach notwendig gewordenen Operationen.
  • Beschwerden wie Kopf-, Schulter-Rücken- und Gelenkschmerzen, Schlaflosigkeit, Migräne sowie eine Vielzahl von psychosomatischen Beschwerden werden positiv beeinflusst.
  • Optimierung in der Prävention, wie z.B. Stressreduktion, erweitertes Bewegungsspektrum mit größerer Ausdauer und Geschwindigkeit, weniger Verletzungen.
  • Für Kinder hat diese Methode eine besonders positiv stabilisierende und balancierende Wirkung wie z.B. bei Koordinations-, Bewegungs-, Sprach- und Schreibproblemen, Hyperaktivität, Neurodermitis, Asthma, Nervosität, Ängste usw. Sie fördert die Lernfähigkeit und das Unterscheidungsvermögen.

 

siehe auch Neue Mittelschule Bregenz-Stadt: Dynamische Integration

Download
Ausbildungsflyer Dynintegra®
Ausbildungsinhalte, Preise, Zeiten, Wirkungsweise
DiAusbild.NEU2 Kopie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB
Download
Wissenschaftliche Ausführung zur Dynamischen Integration
Zur europhysiologischen Analyse
Zur neurophysiologischen Analyse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.1 KB
Download
Erfahrungsberichte
20 Erfahrungsberichte mit der DYNINTEGRA®
ErfahrungsberichteGanz2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.9 KB